So geht Nachhaltigkeit!

Teamfoto von Kleidertausch & Repair Café

Am 27. April verwandelte sich Kundl in das Tiroler Mekka der Nachhaltigkeit. Bei herrlichem Frühlingswetter zogen der Kleidertausch, das Repair Café und der Flohmarkt zahlreiche Besucher:innen an. 

Bei der bereits 4. Auflage der Kleidertauschparty nahm das Team so viel Kleidung in Empfang wie nie zuvor! Längst ist es deutlich zu spüren: Kleidung zu tauschen und damit ressourcensparender zu leben ist nicht nur ein Bekenntnis zur Nachhaltigkeit, sondern entwickelt sich zunehmend zu einem neuen Lebensstil, nicht nur bei jungen Leuten.  

Im Repair Café wurde die Reparatur von Elektrogeräten, die Behebung von Software- und Hardware-Problemen bei PC und Handy, die Reparatur von Fahrrädern und das Schärfen von Messern angeboten. Der am Schulhof durchgeführte Flohmarkt komplettierte das Angebot der Nachhaltigkeit.   

Mittlerweile haben sich die Kundler Initiativen zur Nachhaltigkeit weit über die Gemeindegrenzen herumgesprochen: So holten sich auch Vertreter benachbarter Gemeinden Inspiration für ähnliche Projekte in ihren eigenen Gemeinden. 

So schön es auch ist, nachhaltiger zu leben – ein Aspekt darf nicht fehlen: Spaß! Und der kam bei dieser Veranstaltung zweifellos nicht zu kurz. Umweltreferent Stephan Bertel bedankt sich bei allen Helfer:innen, die diese Veranstaltung ehrenamtlich zu einem tollen Erfolg gemacht haben. Einen herzlichen Dank auch an die Gemeindemitarbeiter für ihre tatkräftige Unterstützung!

Reger Zulauf beim Kleidertauschmarkt

Fahrradreparatur beim Repair Café

Flohmarkt am Schulhof